Kurz-URL: bit.do/medi-info    ·    Eine Informationsseite von Peter Lehmann


Industrieunabhängige Aufklärungsbögen Neuroleptika (Antipsychotika), Antidepressiva und
Elektroschocks


Über die Aufklärungsbögen · Literaturhinweise · Internetquellen · Medikamentenberatung vor und in der Schwangerschaft sowie Stillzeit · Urteile zu Aufklärungsfragen


Neuroleptika (Antipsychotika)

  • Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. – NetzG-RLP (Hg.): »Aufklärungsbögen Antipsychotika«, erstellt in Zusammenarbeit mit der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, der Rheinhessen-Fachklinik Alzey, dem Pfalzklinikum Klingenmünster, Volkmar Aderhold und Peter Lehmann, 2. Auflage, Trier: NetzG-RLP 2017
    Pfeil Download von bit.do/info-nl

  • Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. – NetzG-RLP (Hg.): »Aufklärungsbögen Antipsychotika in Leichter Sprache«, erstellt in Zusammenarbeit mit der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, der Rheinhessen-Fachklinik Alzey, dem Pfalzklinikum Klingenmünster, Volkmar Aderhold und Peter Lehmann, 2. Auflage, Trier: NetzG-RLP 2017
    Pfeil Download von bit.do/nl-ls

  • Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. – NetzG-RLP (Hg.): »Aufklärungsbögen Antipsychotika in deutscher, englischer, französischer, polnischer, spanischer, rumänischer, serbokroatischer, türkischer, russischer und arabischer Sprache«, erstellt in Zusammenarbeit mit der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, der Rheinhessen-Fachklinik Alzey, dem Pfalzklinikum Klingenmünster, Volkmar Aderhold und Peter Lehmann, Trier: NetzG-RLP 2018
    Pfeil Download von bit.do/nl-inter

Antidepressiva

  • Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. – NetzG-RLP (Hg.): »Aufklärungsbögen Antidepressiva«, erstellt in Zusammenarbeit mit der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, der Rheinhessen-Fachklinik Alzey, dem Pfalzklinikum Klingenmünster, dem Krankenhaus zum Guten Hirten Ludwigshafen, Markus Kaufmann, Peter Lehmann und Anne Pesch, Trier: NetzG-RLP 2018
    Pfeil Download von bit.do/info-ad

  • Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. – NetzG-RLP (Hg.): »Aufklärungsbögen Antidepressiva in Leichter Sprache«, erstellt in Zusammenarbeit mit der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, der Rheinhessen-Fachklinik Alzey, dem Pfalzklinikum Klingenmünster, dem Krankenhaus zum Guten Hirten Ludwigshafen, Markus Kaufmann, Peter Lehmann und Anne Pesch, Trier: NetzG-RLP 2018
    Pfeil Download von bit.do/ad-ls

Elektroschock

  • Lehmann, Peter: »Aufklärungsbogen Elektroschock«, Internetveröffentlichung vom 17. Mai 2019
    Pfeil Download von bit.do/schock

Über die Aufklärungsbögen Neuroleptika (Antipsychotika) und Antidepressiva (bzw. Publikationen mit ihrer Erwähnung)

Foto vom DGPPN-Symposium

Von links: Peter Lehmann, Franz-Josef Wagner, Jörg Breitmaier, Anke Brockhaus-Dumke, Sylvia Claus und Andreas Konrad (Berlin, 30. November 2018)

  • Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. – NetzG-RLP (Hg.): »Das Zeitalter der Aufklärung – Innovative Informationen zu Neuroleptika. Dokumentation der 23. Fachtagung des NetzG-RLP e.V.«, Trier: NetzG-RLP 2018 – bit.do/ft23

  • Lehmann, Peter / Konrad, Andreas: »Aufklärungsbögen Neuroleptika«, Powerpoint-Vortrag bei der 23. Fachtagung des Netzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit in Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Landeskrankenhaus Andernach, Landeskrankenhaus AöR, Andernach, 20. September 2017, in: Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. – NetzG-RLP (Hg.): »Das Zeitalter der Aufklärung – Innovative Informationen zu Neuroleptika. Dokumentation der 23. Fachtagung des NetzG-RLP e.V.«, Trier: NetzG-RLP 2018, S. 32-48 – t1p.de/nl-aufklaerung-lk

  • Lehmann, Peter: »Zeitalter der Aufklärung in der Psychiatrie bricht an«, in: Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. – NetzG-RLP (Hg.): »Das Zeitalter der Aufklärung – Innovative Informationen zu Neuroleptika. Dokumentation der 23. Fachtagung des NetzG-RLP e.V.«, Trier: NetzG-RLP 2018, S. 79 – t1p.de/nl-aufklaerung-ft

  • Lehmann, Peter: »Zeitalter der Aufklärung in der rheinland-pfälzischen Psychiatrie bricht an«, in: Leuchtfeuer. Journal der NetzG RLP e.V. – Netzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit in Rheinland-Pfalz (Trier), Ausgabe 21 (2017), S. 65-66 – t1p.de/nl-aufklaerung-rlp

  • Lehmann, Peter: »Zeitalter der Aufklärung in der Psychiatrie bricht an – Experten aus Erfahrung und Psychiater legen gemeinsam einen allgemeinverständlichen Infobogen zu Neuroleptika vor«, in: Psychosoziale Umschau (Köln), 32. Jg. (2017), Nr. 3, S. 28 – t1p.de/nl-aufklaerung-za

  • Lehmann, Peter: »Zeitalter der Aufklärung in der Psychiatrie bricht an – Experten aus Erfahrung und Psychiater legen gemeinsam einen allgemeinverständlichen Infobogen zu Neuroleptika vor« (Nachdruck des Artikels der Psychosozialen Umschau), in: Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis (Tübingen), 49. Jg. (2017), Nr. 4, S. 974-975

Literaturhinweise in den Aufklärungsbögen

  • Aderhold, Volkmar u.a. (Hg): »Psychotherapie der Psychosen – Integrative Behandlungsansätze aus Skandinavien«, Gießen: Psychosozial Verlag 2003

  • Ansari, Peter / Ansari, Sabine: »Unglück auf Rezept – Die Antidepressiva-Lüge und ihre Folgen«, Stuttgart: Klett-Cotta 2016

  • Benkert, Otto / Hippius, Hanns (Hg.): »Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie«, 11., überarbeitete und aktualisierte Auflage, Berlin / Heidelberg: Springer Verlag 2017

  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V.: »Der Stellenwert antidepressiver Medikamente«, Stellungnahme vom 5. Oktober 2017; www.dgsp-ev.de/fileadmin/user_files/dgsp/pdfs/Stellungnahmen/Der_Stellenwert_antidepressiver_Medikamente_Stellungnahme_DGSP_Oktober_2017.pdf

  • Finzen, Asmus / Scherk, Harald / Weinmann, Stefan: »Medikamentenbehandlung bei psychischen Störungen. Leitlinien für den psychiatrischen Alltag«, Köln: Psychiatrie Verlag 2017

  • Greve, Nils / Osterfeld, Margret / Diekmann, Barbara: »Umgang mit Psychopharmaka«, 5. Auflage, Köln: Balance Verlag 2017

  • Lehmann, Peter (Hg.): »Psychopharmaka absetzen – Erfolgreiches Absetzen von Neuroleptika, Antidepressiva, Phasenprophylaktika, Ritalin und Tranquilizern«, 5., aktualisierte Auflage, Berlin / Shrewsbury: Antipsychiatrieverlag 2019 (eBook 2020)

  • Lehmann, Peter (Ed.): "Coming off psychiatric drugs: Successful withdrawal from neuroleptics, antidepressants, mood stabilizers, Ritalin and tranquilizers", Berlin / Eugene / Shrewsbury: Peter Lehmann Publishing 2004 (ebook in 2018) – www.peter-lehmann-publishing.com/withdraw

  • Lehmann, Peter : « Psychotropes, Réussir son Sevrage – Se sevrer avec succés des neuroleptiques, antidéprésseurs, thymorégulateurs, psychostimulants et tranquilisants », Embourg, Belgique : Editions Résurgence (Marco Pietteur) 2018 – www.peter-lehmann-publishing.com/sevrer

  • Lehmann, Peter: »Alternativas a la Psiquiatría«, en: Revista de la Asociación Española de Neuropsiquiatría, vol. 33 (2013), n° 117, pp. 137-150; disponible en Internet en www.peter-lehmann-publishing.com/articles/lehmann/pdf/alternativas2012

  • Lehmann, Peter / Gómez, Salam (Eds.): »Dejando los medicamentos psiquiátricos – Estrategias y vivencias para la retirada exitosa de antipsicóticos, antidepresivos, estabilizadores del ánimo, psicoestimulantes y tranquilizantes«. Libro electrónico. Berlín / Shrewsbury: Peter Lehmann Editorial 2018 – www.peter-lehmann-publishing.com/dejando

  • Lehmann, Peter / Aderhold, Volkmar / Rufer, Marc / Zehentbauer, Josef: »Neue Antidepressiva, atypische Neuroleptika – Risiken, Placebo-Effekte, Niedrigdosierung und Alternativen. Mit einem Exkurs zur Wiederkehr des Elektroschocks«, Berlin / Shrewsbury: Peter Lehmann Publishing 2017 (eBook 2018)

  • Lehmann, Peter / Stastny, Peter (Hg.): »Statt Psychiatrie 2«, Berlin / Eugene / Shrewsbury: Antipsychiatrieverlag 2007 (eBook 2018)

  • Leucht, Stefan, et al.: Second-generation versus first generation antipsychotic drugs for schizophrenia: a meta-analysis. Lancet 2009; 373: 31-41.

  • Leucht, Stefan, et al.: Comparative efficacy and tolerability of 15 antipsychotic drugs in schizophrenia: a multiple-treatments meta-analysis. Lancet 2013; 382: 951-962.

  • Stastny, Peter / Lehmann, Peter (Eds.): "Alternatives Beyond Psychiatry", Berlin / Eugene / Shrewsbury: Peter Lehmann Publishing 2007 (ebook in 2018) – www.peter-lehmann-publishing.com/alternatives-beyond-psychiatry

  • Weinmann, Stefan: »Erfolgsmythos Psychopharmaka: Warum wir die Medikamentenbehandlung in der Psychiatrie neu bewerten müssen«, Frankfurt am Main: Mabuse Verlag, Neuausgabe 2013

  • Zehentbauer, Josef: »Chemie für die Seele – Psyche, Psychopharmaka und alternative Heilmethoden«, 12., teilweise aktualisierte Auflage, Berlin / Shrewsbury: Antipsychiatrieverlag 2019

Internetquellen

Medikamentenberatung vor und in der Schwangerschaft sowie Stillzeit

  • www.embryotox.de (kostenlose, wissenschaftlich unabhängige Informationen zur Sicherheit und Verträglichkeit der wichtigsten Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit)

  • www.reprotox.de (Kostenlose, wissenschaftlich fundierte ärztliche Beratung inklusive individueller Risikoeinschätzung für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere, Frauen in der Stillzeit und ihre Ärzte)

Urteile zu Aufklärungsfragen

  • Kein Anspruch auf Kostenerstattung durch Krankenkassen bei ärztlicher Behandlung ohne vorherige wirksame Aufklärung – Urteil B 1 KR 20/19 R des Bundessozialgerichts vom 19.03.2020: »Eine ordnungsgemäße Patientenaufklärung über Chancen und Risiken einer möglichen Behandlung ist nicht nur aus medizinischen Gründen bedeutsam, sondern auch aus ökonomischen. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel klargestellt (AZ B 1 KR 20/19 R). (...) ›Im Sachleistungssystem entscheidet letztlich der Versicherte, ob er die ihm ärztlich angebotene, medizinisch notwendige Leistung abruft. Fehlt die ordnungsgemäße Aufklärung, kann das Auswirkungen auf den Vergütungsanspruch eines Krankenhauses gegen die Krankenkasse des Versicherten haben‹, teilte das BSG mit.« (»Patientenaufklärung auch für Vergütung von Krankenhausleistungen bedeutsam«, in: Deutsches Ärzteblatt vom 16. April 2020, Online-Ausgabe, Internet-Ressource www.aerzteblatt.de/nachrichten/112032/Patientenaufklaerung-auch-fuer-Verguetung-von-Krankenhausleistungen-bedeutsam (Zugriff am 29.5.2020)

  • Schadenersatzanspruch bei Elektroschockschäden ohne vorherige wirksame Aufklärung – Urteil VI ZR 45/54 des BGH vom 10.7.1954: Der BGH "...hat eine wirksame Einwilligung in die Elektroschockbehandlung verneint, weil der Kläger keinerlei Aufklärung über Art, Umfang und Risiko dieser Behandlungsart, insbesondere nicht über die Möglichkeit des Eintritts einer Wirbelfraktur erhalten habe." Der BGH widersprach auch der Revisionsbegründung, wonach die Einwilligung des Klägers in eine Elektroschockbehandlung wirksam erteilt worden sei und höchstens nach §§ 116 ff BGB hätte angefochten werden können: "Für diese Auffassung wäre nur Raum wenn a) der Kläger mit den typischen Gefahren einer Elektroschockbehandlung und insbesondere der Möglichkeit einer Wirbelfraktur vertraut gewesen wäre und in Kenntnis der Gefährdungsmomente seine Einwilligung hätte oder b) der behandelnde Arzt das gesamte Verhalten des Klägers unter den besonderen Umständen des Falles und unter Berücksichtigung der Anschauungen, die im Verkehr zwischen billig denkenden Menschen herrschten, so auffassen und auslegen musste und durfte, dass er sich der mit einer Schockbehandlung verbundenen Gefahren in den Grundzügen bewusst gewesen sei und sie auf sich genommen habe." Der BHG widersprach auch der Begründung des vorinstanzlichen Berufungsgerichts, das sich auf die im Faschismus publizierte Meinung des Reichsgerichts (DR 1940, 1288) gestützt hatte, "... dass es nicht die Pflicht des Arztes gewesen sei, von der Aufklärung über die Folgen eines beabsichtigten Eingriffs abzusehen, weil durch die Aufklärung eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes des Patienten zu gewärtigen sei und der Heilerfolg in Frage gestellt werde." (in: Neue Juristische Wochenschrift, 1956, S. 1106-1108, Internet-Ressource www.antipsychiatrieverlag.de/artikel/recht/pdf/bgh-e-schock-urteil-1954.pdf (Zugriff am 2.6.2020)