Peter Lehmann

Für Psychiatriebetroffene und ihre Unterstützer interessante Veranstaltungen & Termine


Für die Korrektheit der Daten wird keine Gewähr übernommen. Übermittlungsfehler sind nie auszuschließen. Bitte vergewissern Sie sich im Zweifelsfall durch eine Nachfrage beim Veranstalter. Peter Lehmann

Januar 2019

  • January 23, 2019 (Wednesday), 10.15-11.00: Dainius Puras (UN Special Rapporteur on the right of everyone to the enjoyment of the highest attainable standard of health): "Transparency and the right to mental health", Klaus Lieb (Psychiatrist, Mainz University Medical Center): "Conflicts of interest in medical practice and how it may harm patients", Peter Lehmann (European Network of [Ex-] Users and Survivors of Psychiatry): "Why transparency in healthcare matters to users and patients", lectures within "Shedding Light on transparent collaboration in healthcare: a unique overview of practices in Europe", European Parliament, Room A3H-1, Brussels

  • January 23, 2019 (Wednesday), 11.30-12.25: "Identifying needs and seeking agreement. How to ensure greater transparency across Europe?", panel discussion within "Shedding Light on transparent collaboration in healthcare: A unique overview of practices in Europe" with Annabel Seebohm (Secretary General, Standing Committee of European Doctors), Ancel.la Santos Quintano (Senior Policy Advisor, Health Action International), Julie Bonhomme (Director Legal Affairs & Compliance, European Federation of the Pharmaceutical Industries and Associations), Lina Mosch (Health Policy Director, European Medical Students Association), and Peter Lehmann (ENUSP), moderated by Bob Grove (Senior Policy Advisor at Mental Health Europe), European Parliament, Room A3H-1, Brussels

März 2019

  • 29.-31. März 2019: Frühjahrstagung der Arbeitsgemeinschaft für Wohn- und Baubiologie e.V. Öffentliche Vorträge mit Diskussion, unter anderem: Samstag, 30. März 2019, 11.15-12.00 Uhr: Bericht des Arbeitskreises Alternative Heilverfahren in Oberfranken "Von der Verwahrpsychiatrie zur Rehabilitationspsychiatrie?", Referent: Dipl.Wirt-Ing. Franz Mayerhofer, Plankenfels (Mitautor 1998 in "Psychopharmaka absetzen" mit "Schlafstörungen durch Elektrosmog"); 14.00-15.30 Uhr: "Menschenrechte in der Psychiatrie – Wege zu einem gewaltfreien Miteinander", Referent: Dr. med. Martin Zinkler, Chefarzt und Buchautor, Klinik Heidenheim; 16.00-17.00 Uhr: "Neue Antidepressiva, Neuroleptika und Elektroschocks – Risiken, Schäden, Absetzmöglichkeiten, Alternativen", Referent: Peter Lehmann; Sonntag, 31. März 2019, 10.00-12.00 Uhr: Nachbesprechung "Möglichkeiten zur Verminderung von Risiken beim Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika (Antipsychotika). Abhängigkeits- und Entzugssymptome, Fehler und Gefahren. Wo gibt es kompetente Hilfe?", Arbeitsgruppe mit Peter Lehmann. Ort: Umweltschutz-Informationszentrum (UIZ), Lindenhof, Karolinenreuther Str. 58, 95448 Bayreuth. Eintritt frei, Spenden erbeten

Termine des Berliner Kooperationsnetzwerks Kritischer Umgang mit Psychopharmaka  ·  Impressum  ·  E-Mail-Kontakt  ·  Datenschutzerklärung